Fellfarbe sagt nichts über Charakter aus

Fellfarbe bestimmt nicht den CharakterJe nach Fellfarbe interpretieren Menschen bestimmte Charaktereigenschaften in Katzen hinein. Das fand eine wissenschaftliche Untersuchung des Psychologischen Instituts der University of California, USA, heraus.

 

Bei der Studie sollten sich 189  Personen Fotos ansehen, auf denen Katzen mit unterschiedlicher Fellfarbe abgebildet waren, und den Tieren Eigenschaften zuordnen.

Der roten Katze schrieben die Probanden einen freundlichen Charakter zu, der zweifarbigen Ungeduld. Dreifarbige und weiße Katzen hielten die meisten für distanziert. Weiße Katzen wurde außerdem als zurückhaltender und ruhiger eingeschätzt.

 

Die Einschätzung der Probanden sind Quatsch. Denn in Wirklichkeit hat die Fellfarbe überhaupt nichts mit Charaktereigenschaften der Katze zu tun.

 

Weiter zu:

Katzen

Hunde

 

Foto: Michael Lemke/pixelio.de