Übergewicht macht Hunde krank

Jeder dritte deutsche Hund ist zu dick. Wie beim Menschen entwickeln sich auch bei Hunden schlimme Folgekrankheiten.

Große Mengen Futter, Leckerlis und Bewegungsmangel, lassen Hunde in die Breite gehen. Dicke Hunde leiden dann unter denselben Krankheiten wie Menschen: Herz- und Kreislauf-Erkrankungen, Knochen- und Gelenkprobleme, Diabetes und Fettleber. Die Tiere werden träge, sie bewegen sich nicht mehr gern und sie verlieren ihre Lebensfreude. Darum n, Hundeimm es ernst, wenn dein Hund Übergewicht hat.

Dicke Hunde
Jeder dritte Hund ist zu dick.

Für eine erste Einschätzung, ob dein Hund zu viel Speck mit sich herumträgt, ertaste die Rippen deines Hundes. Spürst du sie bei leichtem Druck, hat er Normalgewicht. Liegt eine Fettschicht darüber, sollte der Hund abnehmen.

 

Du kannst den Beitrag gerne teilen.

 

Weiter zu:

Hunde

Katzen

Foto: Helmut J. Salzer/pixelio.de

Weiterlesen

Myriam

Hier blogge ich - Myriam F. Goetz

Ich liebe es, mit Tieren zusammen zu leben. Es ist schön, einen kleinen Freund an seiner Seite zu haben. Meine wichtigste Erkenntnis: Katzen ticken wie Katzen, Hunde wie Hunde und Menschen wie Menschen. Darum entstehen Missverständisse, die man vermeiden kann, wenn man nicht aus Menschensicht handelt. Dies und anderes erfährst du auf meinem Blog. Ich bin Journalistin und lebe in München.

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedInShare on Tumblr