Hirn-Scan beweist: Hunde empfinden Liebe

HundegruppeHunde empfinden genauso komplexe Gefühle wie Menschen, belegt ein Forscherteam der Emory-Universität in Atlanta.

 

Was Tierbesitzer schon immer wissen, war unter Wissenschaftlern lange strittig.

Eine zweijährige Studie belegt nun, dass Hunde positive Gefühle wie Freude oder Liebe empfinden.

Beim Menschen zeigen sich positive Emotionen durch Aktivitäten in bestimmten Hirnarealen, nämlich im Nucleus Caudatus – das ist ein Teil des Gehirns zwischen Hirnstamm und Hirnrinde. Der Psychologe Gregory Berns, Professor für Psychiatrie und Verhaltensforschung, konnte nun bei Hunden in denselben Arealen Hirnaktivitäten nachweisen wenn sie den Geruch einer vertrauten Person wahrnahmen.

Der Professor geht davon aus, dass Hunde ein ähnliches Empfindungsspektrum haben wie Kinder.

 

Du kannst den Beitrag gerne teilen.

 

Weiter zu:

Hunde

Katzen

 

Foto: (c) Rica Lenz / pixelio

 

Weiterlesen

Myriam

Hier blogge ich - Myriam F. Goetz

Ich liebe es, mit Tieren zusammen zu leben. Es ist schön, einen kleinen Freund an seiner Seite zu haben. Meine wichtigste Erkenntnis: Katzen ticken wie Katzen, Hunde wie Hunde und Menschen wie Menschen. Darum entstehen Missverständisse, die man vermeiden kann, wenn man nicht aus Menschensicht handelt. Dies und anderes erfährst du auf meinem Blog. Ich bin Journalistin und lebe in München.